Tankstelle für Ihre Fachkompetenz

Neue Ideen tanken? Treibstoff zur Entwicklung Ihrer Fachkompetenz nachladen?

Für Impulse rund ums Präsentieren sind Sie hier richtig.

Als Coach und Trainer bin ich viel unterwegs, regional wie auch thematisch. Umso wichtiger ist es für mich, regelmäßig anzuhalten. In den jeweiligen Fachgebieten kurz rechts ranfahren für einen Boxenstopp, um aus Büchern und Blogs Ideen zu zapfen. Einziger Anspruch: Der Stopp muss sich lohnen. Wirklich ideenreiche Bücher zu finden ist vorab die Herausforderung.

Die folgende Auswahl entspricht meiner Favoritenliste. Es sind Bücher, die ich für die Erneuerung und Instandsetzung Ihrer Fachkompetenz empfehlen möchte:

Präsentation

Martin Dall: Sicher präsentieren – wirksamer vortragen
Redline Verlag Redline Verlag, 400 S.
ISBN 978-3-86881-534-4

Aus meiner Sicht das Standardwerk für Praktiker! Das Original wurde bereits in den 90er Jahren von Emil Hierhold geschrieben. In einer kompletten Überarbeitung durch Martin Dall wurde das Buch neu aufgelegt und durch Beispiele aus der Praxis (deutschsprachiger Raum) aktualisiert. Die einzelnen Kapitel folgen den 7 Erfolgsfaktoren für eine wirkungsvolle Präsentation. Besonders die Kapitel zur Visualisierung, zum Präsentationsdesign und zum überzeugenden persönlichen Auftritt halten viele Tipps und Anregungen bereit. Das Buch ist mit seinen 400 Seiten ein wertvoller Fundus für Einsteiger und Profis gleichermaßen.

Wolfgang Hackenberg, Carsten Leminsky, Eibo Schulz-Wolfgramm:
Key Message – Delivered Business-Präsentationen mit Struktur
Haufe-Lexware, 240 S.
ISBN 978-3-648-05908-1

Die Struktur gewinnt! So lautet die Key Message des gesamten Buchs. Wer Entscheider (hier: Management) überzeugen will, braucht an erster Stelle eine schlüssige, nachvollziehbare Struktur. Erfolgreiche Präsentationen starten deshalb im Kopf, das Entwerfen einer Struktur hat immer Vorrang. Die Autoren stellen anhand von gut visualisierten Beispielen die Vorteile einer pyramidalen Argumentation dar. Die Beispiele kommen locker daher und machen Spaß. Als ein Arbeitsbuch für Business Präsentationen hat es mich restlos überzeugt. Einzige Einschränkung: Die Anhaltspunkte zur Foliengestaltung sind wenig kreativ, das Layout gleicht eher Tischvorlagen.

Anita Hermann-Ruess: ad hoc präsentieren, Kurz, knackig und prägnant argumentieren und überzeugen
Business Village, 214 S.
ISBN: 9783869801872

Sind Sie schon mal in eine Präsentationsfalle getappt? Zu Beginn des Buches unterscheidet die Autorin 6 Kommunikationsfallen. Die gefährlichste davon: die Egofalle. Der Ego-Präsentierende stellt sich selbst in den Mittelpunkt. Er spricht hauptsächlich über sich, sein Unternehmen, seine Produkte. Überzeugen lässt sich ein Publikum aber erst, wenn es Antworten auf seine brennenden Fragen bekommt. Die Herausforderung für den Präsentierenden besteht darin, die unterschiedlichen Erwartungen von Entscheidern durch eine passende Struktur, Argumentation und Bildsprache zu bedienen. Anita Hermann-Ruess gelingt es auf wenigen Seiten sehr prägnant, die Zusammenhänge eines bedürfnisorientierten Ansatzes darzustellen.

Markus Reiter: Klardeutsch.: Neuro-Rhetorik nicht nur für Manager
Hanser, 246 S.
ISBN: 978-3-446-42179-0

Das Buch ist klardeutsch geschrieben und leicht zu lesen. Seinen Lesern bietet es für unterschiedliche Redesituationen konkrete Anhaltspunkte, um verständlich zu sprechen und verstanden zu werden. Episoden aus dem Alltäglichen wechseln mit wissenschaftlichen Studien. Als Ergebnis stehen 13 Erkenntnisse für die Praxis guter Kommunikation in Wort und Schrift. Der journalistische Hintergrund des Autors ist dabei unverkennbar. Kritisch ist aus meiner Sicht der Begriff Neuro-Rhetorik, weil überstrapaziert. Die praxisnahen Empfehlungen erscheinen auch ohne neurobiologischen Überbau gut nachvollziehbar und plausibel.

Nancy Duarte: Persuasive Presentations
Harvard Business Review, 229 S.
ISBN 978-1-4221-8710-4

persuasive-presentationsAmerikanische Bestseller verkaufen sich auch bei uns sehr gut. Die gängigen Titel sind inzwischen in deutscher Übersetzung zu haben. Was diese Bücher auszeichnet, ist der Ansatz der Autoren, jede Präsentation als Verkauf zu verstehen. Die Empfehlungen gehen deshalb in Richtung sehr plakativer Formulierungen und Folien, die von einer Werbeästhetik geprägt sind. Und die Übertragbarkeit dieser Empfehlungen auf Arbeits- oder Projektbesprechungen? Immerhin gelingt es Nancy Duarte in diesem Paperback die Mittel einer zuhörerorientierten Präsentation darzustellen. Weniger spektakulär (nur schwarzweiß Abbildungen), aber doch sehr anschaulich. Besonders gelungen: die Hinweise zur Entwicklung einer überzeugenden, zielführenden Story. Das Buch ist bislang nur in englischer Spräche erhältlich.

Scott Morgan, Barrett Whitener: Speaking about Science, A Manual for Creating Clear Presentations
Cambridge University Press, 125 S.
ISBN-13 9780521683456

Referenten im wissenschaftlichen Kontext haben häufig den Anspruch, ihr Thema umfassend zu präsentieren. Das Ergebnis: textlastige Folien und überladene Abbildungen. Genau hier setzen die beiden amerikanischen Autoren, beide selbst Wissenschaftler, an. In einer Schritt für Schritt Anleitung zeigen sie, wie komplexe Inhalte durch klare Aussagen, verständliche Visualisierung und überzeugendes Auftreten vermittelt werden können. Besonders gelungen: die Struktur einer wissenschaftlichen Präsentation im Sanduhr- Format. Dabei unterstützen die zahlreiche Checklisten mit ihren hilfreichen Fragen die Vorbereitung. Im Bonusteil g